Trockene Scheide - die Ursachen sind vielfältig

Meist führen hormonelle Veränderungen zu einem Verlust des Feuchtigkeitsgehalts in der Haut, insbesondere im Bereich der Scheide. Das Ergebnis ist eine trockene Schleimhaut im Intimbereich. Aber auch andere, nicht hormonell bedingte Ursachen gibt es.

Zu den hormonell bedingten Ursachen gehören:
• Wechseljahre (Menopause)
• Einnahme der Antibabypille
• Schwangerschaft

Nicht hormonell bedingte Ursachen:
• Genitale Vorerkrankung, z.B. Scheidenpilz
• Altersbedingt trockenere Haut und trockene Schleimhäute
• Arzneimittelnebenwirkungen bestimmter Medikamente gegen Krebs
• Diabetes mellitus

Auch psychische Faktoren können Auslöser sein:
• Stress
• Depression
• Nervosität

Ganz gleich, was die Ursache ist, die Symptome beeinträchtigen die Lebensqualität der betroffenen Frauen.